Sie sind hier

Eigene Festnetznummer in WhatsApp registrieren

Gespeichert von Heinrich am Di, 2015-04-07 21:28
WhatsApp mit Festnetznummer

Die eigenen Mobilfunknummer auf einem Smartphone in WhatsApp zu registrieren ist keine Kunst. Nach Eingabe der Mobilfunknummer läuft alles Andere im Hintergrund ab. Der WhatsApp-Server sendet per SMS einen Authentifizierungscode an das Smartphone, die App fängt die SMS automatisch ab und bestätigt die Mobilfunknummer mit dem empfangenen Code, fertig. Das war der Normalfall.

Eine weitere Möglichkeit ergibt sich aus der Tatsache, dass die in WhatsApp registrierte Telefonnummer ausschließlich als eine Art eindeutige ID dient und mit der verwendeten Kommunikationstechnik (WLAN, GSM, 3G usw.) nicht das Geringste zu tun hat. So ist es möglich, auf Gertäten, die nicht über ein Mobilfunkmodul und somit auch nicht über eigene Mobilfunknummer verfügen, eine Festnetznummer oder die Nummer der Mobilfunk-Zweitkarte aus dem Smartphone für die Registrierung in WhatsApp zu verwenden. Das betrifft insbesondere viele Low-Budget Tablets oder ein Netebook mit Android-x86.

Spätestens jetzt ist die Zeit gekommen um WhatsApp zu installieren. Ups, es geht gar nicht! Über Google Play kann WhatsApp auf einem Tablet nicht installiert werden. Ein Trick hilft auch diese Hürde zu überwinden: WhatsApp auf dem Tablet oder auf einem Netebook mit Android-x86 installieren.

WhatsApp installier? Dann, ran an die Registrierung der Festnetznummer. Wenige Sekunden nach der Eingabe der Telefonnummer (es kann auch schon mal eine Minute dauern) erscheint eine Meldung, dass die Authentifizierung fehlgeschlagen sei. Logisch, die SMS ist im Daten-Nirvana oder bestenfalls im Festnetztelefon gelandet - die App konnte sie auf keinen Fall empfangen. Dieser Meldung folgt ein Vorschlag, den Code per Telefonanruf zu empfangen. Sobald der Vorschlag akzeptiert wurde, klingelt auch schon das Telefon und eine freundliche Stimme sagt den (ich glaube) 6-stelligen Code an. Keine Panik, keine Eile, die Ansage wird mehrmals (in einer Endlosschleife) wiederholt. In der App taucht inzwischen ein Eingabefeld auf, in welches dieser Code einzugeben ist. Wenige Augenblicke nach erfolgter Eingabe erscheint die Bestätigung und das übliche Begrüßungsbild.

Das war's.